London, Mailand, New York, Barcelona … Alle wichtigen Hochzeitskollektionen der neuen Saison wurden fast einen Monat lang auf diesen Laufstegen der Hochzeit präsentiert.
Was sind die Haupttrends der Saison 2020?
Der erste und offensichtliche Trend ist das Volumen der Renaissance-Epoche! Das Kleid dieser Epoche stellt die Körperlichkeit und das Volumen dar, seine Rockschöße sind breit und symmetrisch, und vor allem – das Oberteil und der Rock des Kleides, die in Harmonie miteinander sein sollten, sollten proportional sein, in ihrer Kombination sollte das Ideal des „Gleichgewichts von verschiedenen Teilen des menschlichen Körpers“ eingehalten werden.
Grundsätzlich wird das Volumen in der neuen Saison in den Ärmeln und Schultern präsentiert. Designer lenken die Aufmerksamkeit auf die Luftigkeit und Leichtigkeit der Stoffe und die unterstrichene Zartheit des Bildes.

Ein weiterer deutlicher Favorit der neuen Saison kann ein Rock genannt werden. Und wenn in den vergangenen Saisons der Schwerpunkt auf den Ärmeln und den verschiedenen Interpretationen mit ihnen lag, bieten uns die meisten Designer in der nächsten Saison an, unsere ganze Aufmerksamkeit auf den Rock zu richten. Und hier sind auch die verschiedenen Variationen: Gaffel, Biesen, Stufen, Schnitte und vor allem – der Stoff.

Der nächste klare Trend der Saison werden die Schnitte an den Röcken. Und hier ist seine Tiefe so hoch, wie das Mädchen selbst bereit ist, es sich zu erlauben. Hohe Schnitte werden in fast jeder Kollektion präsentiert, was dieses Detail unvergleichlich populär macht.

Jacken und Hosen bleiben im Trend. Diese Art von Hochzeitskleidung wird jedes Jahr von den meisten Designern vorgestellt, und wenn es in früheren Kollektionen Leggings und Reithosen waren, dann bieten Designer in der neuen Saison breite Hosen, Schlaghosen und klassische Hosen an. Jacken werden auch in einer länglichen Version oder in einem leicht verkürzten „Chanel“-Stil präsentiert.

Ein solcher Trend wie Federn ist in den Kollektionen der neuen Saison noch vorhanden, jedoch in viel geringeren Mengen. Der berühmte Designer ZUHAIR MURAD verwendet in der Kollektion 2020 dieses Dekor-Element jedoch häufig, und auf dem Laufsteg in Barcelona präsentierte der Designer CARLA RUIZ fast eine ganz neue Kollektion mit diesem Element.

Im Grunde genommen sind „Engelsflügel“ oder flatternden Ärmeln auf den Laufstegen in Europa vorgestellt, während es in New York fast keine solchen Details gab.

Ein weiterer wichtiger Trend der Saison 2020 ist die Asymmetrie. Dieser Stil wird dieses Jahr in lebendigen und vielfältigen Bildern präsentiert. Die Designerin Vera Wang präsentierte ihre gesamte neue Hochzeitskollektion in diesem Stil und ergänzte jedes Kleidermodell mit einer erstaunlichen Blume.

Im Allgemeinen bleibt der romantische Stil auch beliebt. Zarte Rosatöne, pfirsich, bläulich; Blumenthema sind immer noch interessant für Designer.

Es ist auch erwähnenswert, dass die meisten Brautkleider für die neue Saison in einem minimalistischen Stil präsentiert wurden. Immer mehr Designer bevorzugen den Stoff; seine Leichtigkeit und Einsilbigkeit, Qualität und Harmonie. Dies bedeutet gar nicht, dass Spitzen nicht beliebt sind. Spitzen sind sicherlich etwas, das immer beliebt ist, aber der Stil der modernen Braut variiert stark unter dem Einfluss der modernen Mode und der weltweiten Trends im Allgemeinen.